Unsere Lösung zur Produktionsplanung
für Mischfutter

In unserem unverbindlichen Potentialgespräch sehen wir uns Ihre Prozesse und Anforderungen an, besprechen einen sinvollen Einsatz einer softwareunterstützten Planung und beantworten Ihre Fragen zur Implementierung und zum Betrieb der Mischfutter-APS-Lösung.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.

    Über 5.000 Kunden weltweit haben Opcenter APS (ehemals Preactor APS) bereits implementiert. Wir bieten Ihnen mit einem Team von 35 Opcenter-Experten das Kompetenzzentrum für Produktionsplanung in der Mischfutterindustrie mit Opcenter APS.

    siemens-solution-partner-logo

    So erreichen Sie Ihren ROI zum Investment
    mit Opcenter APS (ehemals Preactor APS)

    bis

    0%
    mehr Produktivität

    bis

    0%
    weniger LKW-Standzeiten

    bis

    0%
    weniger Bestand

    bis

    0%
    weniger Terminverzüge

    bis

    0%
    besser Kundenservice: Anfragen schneller und zuverlässiger als die Konkurrenz beantworten

    Ihre Herausforderungen bei der Produktionsplanung von Mischfutter

    Die Zusammenhänge aller Prozesse, Wege und Silos/Zellen sind nur in der sehr kurzen Frist von wenigen Stunden überschaubar

    Die Planung ist sehr ungenau, Fertigstellungstermine sind unsicher

    Maßnahmen zur Optimierung der Produktionseffizienz verlaufen im Sand

    Überstunden und Zusatzschichten für Spitzen

    Die Abruftermine („Tourentermine“) werden unvollständig geprüft angenommen

    Die Planung und die LKW-Disposition sind von ständigen Änderungen und Hektik geprägt

    Material wird zwischen Aufträgen umdisponiert

    Kunden tätigen Abrufe sehr kurzfristig mit hoher Dringlichkeit, weil auch früher getätigte Abrufe nicht zuverlässig zur rechten Zeit bereitstehen

    Diese Kostentreiber können Sie mit unserer Produktionsplanungslösung für die Mischfutterindustrie deutlich senken

    Logistikkosten

    • Ständige Planänderungen und fehlende Materialbereitstellung zum Verladetermin verhindern eine gute Tourenplanung und Komplett-LKWs
    • Mangelnde Termintreue führt zu Standzeiten von LKWs
    • Fehlende Vorausschau auf die Nutzung der Verladezellen führt zu unnötigen Umlagerungen
    • Aufwand für nicht wertschöpfende Tätigkeiten und Abstimmungen
      • Suchen geeigneter Zellen
      • manuelles Berechnen von Fertigstellungsterminen
      • Abgleich des Plans mit dem Produktionsfortschritt
    • Gebundenes Kapital durch zu hohen Bestand

    Produktionskosten

    • Unnötige Reinigungen oder Reinigungsproduktion zur Vermeidung von Kotamination
    • Vermeidbare Zeitverluste durch Wartezeiten aufgrund von Planungsfehlern wie z.B., wenn keine Verladezelle frei und erreichbar ist
    • Rüstkosten aufgrund mangelnder Zusammenfassung von Aufträgen mit gleichen Matrizen
    • Anfahrausschüsse wegen kurzfristig notwendigen kleinen Losgrößen
    • Personalkosten für Überstunden und teure Schichten
    • Erhöhte Abschreibung wegen unnötiger Erweiterungen der Infrastruktur

    Kosten wegen unzufriedener Kunden

    • Schlechte Termintreue führt zu Kundenverlust, abhängig von der Konkurrenzsituation bis zu einigen % p.a.
    • Unsichere Bewertung der Lieferfähigkeit führt zum Verlust einzelner Aufträge, die sich über das Jahr summieren
    • Kunden mit wenig Vertrauen in die Termintreue sind in ihrem Verhalten wenig kooperativ und rufen das Material sehr spät ab
    • Kaum Zugewinne an Aufträgen oder Neukunden, weil im Markt keine Vorteile im Vergleich zu anderen Anbietern bekannt sind
    portaet-christian-stiefsohn-geschaeftsfuehrer-mcp

    Christian Stiefsohn

    Geschäftsführer

    „Die Planung einer Mischfutterfabrik ist aufgrund der nötigen Vorausschau auf Losgrößen, Produktion, Transportwege und die Verfügbarkeit von Behälterkapazität im Vergleich zu anderen Branchen sehr schwierig.

    Mit dem Mischfutter – APS kann der Planer vorausplanen, optimieren und die Produktion beruhigen. Mehrmals täglich, im Takt der geänderten Auftragslage und des Geschehens in der Produktion.“

    In unserem unverbindlichen Potentialgespräch sehen wir uns Ihre Prozesse und Anforderungen an, besprechen einen sinvollen Einsatz einer softwareunterstützten Planung und beantworten Ihre Fragen zur Implementierung und zum Betrieb der Mischfutter-APS-Lösung.

      Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.

      Mit der Produktionsplanungslösung in der Mischfutterindustrie können Sie eine neue Qualität in Ihre Prozesse bringen

      Vorausschauende Arbeitsweise

      Zeitgewinn für die LKW-Disposition und Tourenplanung

      Schnelles Auflösen von Störungen und neuerliches Optimieren der Produktion

      Zeitgewinn für die Erhöhung oder Reduktion der Kapazität

      Bessere Planbarkeit für die Kunden führt zu weniger kurzfristigen Abrufen

      Stabil hohe Prozessqualität auch in Vertretungszeiten

      Ihre ersten Schritte zum Erfolg

      Wir bieten die folgenden beiden Webmeetings zum Kennenlernen an. Sie können die Abfolge frei wählen:

      Software Demo

      • Grober Funktionsumfang
      • Vorführung des Mischfutter – APS
      • Fragen und Antworten zu Systemvoraussetzungen und Funktionen

      Lassen Sie sich unverbindlich von unseren Experten beraten und sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil mit dem Produktionsplanungs-Tool.

        Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.

        Potentialgespräch

        • Ihre Prozesse und Anforderungen
        • Eignung und Nutzen des Mischfutter – APS für Ihr Unternehmen
        • Fragen und Antworten zu Implementierung und Betrieb

        In unserem unverbindlichen Potentialgespräch sehen wir uns Ihre Prozesse und Anforderungen an, besprechen einen sinvollen Einsatz einer softwareunterstützten Planung und beantworten Ihre Fragen zur Implementierung und zum Betrieb der Mischfutter-APS-Lösung.

          Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.

          Wenn Sie danach mehr erfahren möchten, empfehlen wir ein etwas längeres Webmeeting, um Ihnen ein vollständiges Bild des Planungstools und der Anwendbarkeit für Ihre Fabrik zu vermitteln:

          Detaillierte Systemvorstellung:

          • Produktionsprozesse und Rahmenbedingungen
          • Beeinflussbare Kostenfaktoren
          • Detaillierter Funktionsumfang und Arbeitsweise
          • Prozessqualität und -sicherheit
          • Lösungsarchitektur
          • Methodik Implementierung
          • Referenz AGRAVIS Münster

          Success Story: Produktionsplanung in der Mischfutterindustrie

          „Die Effizienz unserer Produktion war mit herkömmlichen Mitteln ausgereizt. Mit der Mischfutter-Produktionsplanung von MCP können wir wieder Produktivitätssteigerungen anpacken und mit verbessertem Kundenservice neue Kunden gewinnen.“ – Heiko Almann, Geschäftsführer der AGRAVIS Kraftfutterwerke Münsterland GmbH

          Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten Getreide, Ölsaaten, Futtermittel, Düngemittel, Pflanzenschutz und Saatgut. AGRAVIS hat sich für einen gesamtheitlichen Ansatz entschieden, und seine manuelle Feinplanung durch die Produktionsplanung mit Opcenter APS (ehemals Preactor APS) ersetzt. Künftig ist eine proaktive und vorausschauende Planung möglich.

          Erfahren Sie in der Success Story mehr über die eingesetzte Lösung, den Projektverlauf und die Ziele, die AGRAVIS mit der Implementierung unserer Produktionsplanungs-Lösung für die Mischfutterindustrie verfolgt.

          Was ändert sich für den Planer?

          planer-mischfutter-in-werk

          Die Ausgangssituation im Werk

          Der Planer kann bei der Planung des Mischens nicht voraussehen, welche Wege und Verladezellen nach dem Pressen verfügbar sein werden. Der Planer hat daher keine Chance, Planungsfehler zu vermeiden. Diese kosten Produktivität und Termintreue.

          Die Energie der Planer fließt fast zur Gänze in die nächsten Stunden, um kritische Termine trotzdem zu schaffen. Ein Symptom der Situation ist das häufige Umdisponieren von Fertigware knapp vor dem Bereitstellungstermin, weil die falschen Aufträge priorisiert wurden.

          Die Problemlösung

          Das Mischfutter – APS deckt alle Prozesse in einer Masterplanung. Seine Algorithmen sind maßgeschneidert für die Herstellprozesse und die Infrastruktur in einem Mischfutterbetrieb.

          Der Planer kann auf Knopfdruck einen Plan erzeugen, der alle Entscheidungen bis hin zur Wahl der Verladezelle automatisch trifft. So entfallen konkurrierende Einflüsse von Planern und LKW-Disponenten, es gibt einen optimalen Plan für alle beteiligten Parteien.

          Bei jeder wesentlichen Störung und zur Planung neuer Abrufe („Tourentermine“) erstellt der Planer ohne Mühe einen neuen und optimierten Plan für die gesamte Fabrik.

          Melden Sie sich mit nur einem Klick zum kostenlosen Potentialgespräch an:

          Gerne stellen Ihnen unsere Experten die Lösungen zur Produktionsplanung in der Mischfutterindustrie anhand einer Demo näher vor.

            Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.

            Menü